Technischer Service für die Instrumenten-Aufbereitung | MELAG

Kontakt

MELAG Medizintechnik GmbH & Co. KG
Geneststraße 6 -10
10829 Berlin
T +49 30 75 79 11-0
F +49 30 75 79 11-99
info@melag.de

Einkauf

Technischer Kundendienst

Service liegt in unserer DNA

Sie kümmern sich um Ihre Patient*innen, wir um Ihren Aufbereitungsraum: Unser flächendeckender technischer Kundendienst arbeitet Hand in Hand mit unseren geschulten Fachhandelspartnern. So lösen wir für Sie auch komplexe Herausforderungen in kürzester Zeit und finden faire, nachhaltige Lösungen für Wartung, Reparatur und Validierung.

Das MELAG Full-Service-Versprechen:

Reinigung, Desinfektion, Verpackung und Sterilisation - das ist unser Element. Wichtig ist uns dabei der Blick aufs Ganze: Deshalb bieten wir Ihnen eine technische Unterstützung mit vielen Möglichkeiten. Denn durch unser flächendeckendes Service-Netzwerk mit über 900 Fachhandels- und MELAG Hygiene-Technikern stellen wir einen individuellen und hochwertigen Service in Ihrer Praxis sicher.

Service liegt in unserer DNA: Egal ob Wartung, Validierung oder Reparatur - gemeinsam finden wir den idealen Ansprechpartner für Ihre Service-Anfrage! Jetzt Rückruf anfordern: 

Rückruf-Service

Das MELAG Full-Service-Versprechen, damit bei Ihnen alles läuft.

 

Bei uns steht Ihr Aufbereitungsraum nicht lange still!

Störungen im Praxisbetrieb können mit der richtigen Hilfe schnell behoben werden. Je früher die Ursache gefunden wird, desto schneller können Sie sich wieder auf die Behandlung Ihrer Patientinnen und Patienten konzentrieren. Unser Service-Center hilft Ihnen hierbei mit einer kostenlosen Ferndiagnose oder vor Ort in Ihrer Praxis:

Reparatur-Service mit Telefonjoker: Unser Service-Center löst im telefonischen Erst-Support über 50 % der technischen Probleme. So können Sie auftretende Fehler mit ein paar Handgriffen schnell selbst beheben.

Immer ein Ass im Ärmel: Durch die kostenlose Ferndiagnose per Telefon erfolgt die Reparatur in 9 von 10 Servicefällen direkt beim ersten Besuch, da die Hygiene-Techniker alle notwendigen Ersatzteile dabeihaben.

Wir sind vor Ort, wenn Sie uns brauchen: Egal ob Fachhandels- oder MELAG Hygiene-Techniker – unser flächendeckendes Service-Netzwerk sorgt dafür, dass Ihr Aufbereitungsraum garantiert nicht lange stillsteht.

 

Zum Reparatur-Service

Wir sind für Sie da mit unseren MELAG Hygiene-Technikern!

 

Vorbeugen ist besser als Reparieren!

Unerwartete Fehler sind oft teuer zu beheben. Mit regelmäßigen Wartungen gewährleisten Sie eine maximale Betriebssicherheit und lange Lebensdauer Ihrer wertvollen Geräte im Aufbereitungsraum. Durch das geschulte Auge unserer Hygiene-Techniker haben Sie noch lange Freude an Ihrem Autoklaven und Thermodesinfektor:

Ihre Zufriedenheit ist unser Anspruch: Unsere Fachhandelspartner und die spezialisierten MELAG Hygiene-Techniker bringen neben ihrem Spezial-Equipment und hochwertigen Original-Ersatzteilen auch jede Menge Know-How mit in Ihre Praxis.

So haben Sie alles im Blick: Mit unseren Wartungsprotokollen haben Sie vollständige Kostentransparenz und erfüllen die gesetzliche Pflicht zur Wartung nach MPBetreibV „Instandhaltung von Medizinprodukten“.

Nie wieder Wartungstermine verpassen: Unser intelligentes Erinnerungssystem für wiederkehrende Prüfungen denkt mit und erinnert Sie an anstehende Servicearbeiten.  

 

Zum Wartungsservice

Häufige Fragen (FAQ)

Wer ist für den Service zuständig?

Ein guter Ansprechpartner für die Wartungsarbeiten ist Ihr Techniker, der auf MELAG spezialisiert und aktuell geschult ist und über entsprechend gültige Schulungszertifikate verfügt. Zusätzlich stehen Ihnen auch unsere hoch qualifizierten MELAG Hygiene-Techniker mit dem Spezialwissen eines Herstellers zur Seite.

Wie kann ich einen Service beauftragen?

Wir finden aus unserem Netzwerk mit über 900 Fachhandels- und MELAG Hygiene-Technikern den idealen Ansprechpartner für Ihre Anfrage. Zögern Sie also nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen: Wir stehen Ihnen für ein kostenfreies und unverbindliches Gespräch zur Wartung, Validierung und Reparatur unter folgender Telefonnummer oder mit unserem Rückruf-Service zur Seite.

Rückruf-Service

Wann muss eine Wartung erfolgen?

Für die Werterhaltung, den zuverlässigen Praxisbetrieb und die Sicherheit ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. Bei einer Wartung müssen alle funktions- und sicherheitsrelevanten Bauteile und elektrischen Einrichtungen überprüft und, wenn notwendig, ersetzt werden. Die Wartung muss nach der Wartungsanweisung durch einen geschulten Service-Techniker erfolgen.

Lassen Sie die Wartung Ihrer MELAG Produkte bitte regelmäßig in folgendem Intervall durchführen: 

 

Careclave

3.000 Chargen oder 24 Monate

Vacuklav 40 B+ / 44 B+ Evolution

4.000 Chargen oder 24 Monate

Vacuklav 41 B+ / 43 B+ Evolution

2.000 Chargen oder 24 Monate

Vacuklav 30 B+ / 24 B+

1.000 Chargen oder 24 Monate

Vacuklav 31 B+ / 23 B+

1.000 Chargen oder 24 Monate

Euroklav 29 VS+ / 23 VS+

1.000 Chargen oder 24 Monate

MELAtherm 10 Evolution

1.000 Chargen oder 24 Monate

MELAtherm 10

1.000 Chargen oder 24 Monate

MELAseal 200

50.000 Chargen oder 24 Monate

MELAseal Pro

50.000 Chargen oder 24 Monate

Was ist eine Validierung?

Die Validierung der Instrumentenaufbereitung bietet einen dokumentierten Nachweis, dass ein Verfahren die vorher spezifizierten Anforderungen in der Praxis erfüllt. Die Anforderungen an die Validierung des Instrumenten-Aufbereitungsprozesses ergeben sich aus der Medizinprodukte-Betreiberverordnung § 8 Abs. 1:

„Die Aufbereitung von bestimmungsgemäß keimarm oder steril zur Anwendung kommenden Medizinprodukten ist unter Berücksichtigung der Angaben des Herstellers mit geeigneten validierten Verfahren so durchzuführen, dass der Erfolg dieser Verfahren nachvollziehbar gewährleistet ist und die Sicherheit und Gesundheit von Patienten, Anwendern oder Dritten nicht gefährdet wird. Dies gilt auch für Medizinprodukte, die vor der erstmaligen Anwendung desinfiziert oder sterilisiert werden."

Betriebsbedingungen am Aufstellungsort, z.B. Beladungsanordnungen und Verpackungsarten, können das Ergebnis der Reinigung, Desinfektion und Sterilisation beeinflussen. Aus diesem Grund umfasst die Validierung von Reinigungs- und Desinfektionsprozessen im Thermodesinfektor sowie von Sterilisationsprozessen im Autoklaven die folgenden drei Schritte:

1. Die Installationsqualifikation (IQ) beinhaltet die grundlegenden Überprüfungen von:

  • Baulichem Umfeld und Installation
  • Vollständigkeit der zum Gerät gehörigen Unterlagen
  • Dokumentation und Organisation
  • Technischer Ausstattung des Gerätes
     

2. Die Betriebsqualifikation (OQ) umfasst:

  • Kalibrierung der physikalischen Prozessparameter wie z.B. Mediendosierung und Temperatur
  • Justierungen
  • Überprüfung sicherheitstechnischer Einrichtungen
  • Kontrolle prozessrelevanter Störungsmeldungen
  • Dokumentation der Programmchargen
     

3. Die Leistungsqualifikation (PQ) beinhaltet:

  • Definition der Referenzbeladung/en
  • Bei RDG: Prüfung der Reinigungsleistung an realverschmutzten Instrumenten und definierten Prüfkörpern (i.d.R. Crile-Klemmen)
  • Prüfung der prozessrelevanten Parameter und deren Verläufe mit Hilfe geeigneter Logger (Druck, Temperatur)
  • Bei RDG: Prüfung der Prozessmedien auf Dosiergenauigkeit und eventuelle Rückstände
     

Zu den Bereichen IQ und OQ wird der Validierungsdienstleister in der Regel im Vorfeld der Leistungsqualifikation Dokumente (Werksprüfungsprotokoll, Konformitätserklärungen, Installations- und Einweisungsprotokoll etc.) anfordern, die der Praxis bei ordnungsgemäßer Installation und Einweisung übergeben wurden.

Um die Reproduzierbarkeit über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten, werden routinemäßige Prüfungen an den Geräten sowie eine Prozessdokumentation der relevanten Parameter eingesetzt. Darüber hinaus wird das Validierungsergebnis nach einem bestimmten Zeitintervall durch eine erneute Leistungsbeurteilung kontrolliert. Unter einer Re-Validierung versteht man in der Regel die periodische oder anlassbezogene Überprüfung des in der Erstvalidierung geprüften Prozesses. Die korrekte Bezeichnung lautet jedoch „erneute Leistungsbeurteilung“ oder „erneute Leistungsqualifikation“.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiter besuchen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und Facebook-Pixel zu.
Weitere Informationen hier |