Zahnarztpraxis Dr. Semira Zeni | MELAG

Kontakt

MELAG Medizintechnik GmbH & Co. KG
Geneststraße 6 -10
10829 Berlin
T +49 30 75 79 11-0
F +49 30 75 79 11-99
info@melag.de

Einkauf

Zahnarzthelferin neben Thermodesinfektor MELAtherm 10

Zahnarztpraxis Dr. Semira Zeni

DE
Neustadt an der Aisch
www.doktor-zeni.de

Funktionalität und Hygiene sind wichtig für das Wohlbefinden der Patienten.

Unsere Praxis wurde im Dezember 2009 als klassische Einzelbehandlerpraxis in Neustadt an der Aisch neu gegründet. Nach langjähriger Assistenzzeit in verschiedenen Zahnarztpraxen war mir klar, welche Konzepte ich auf jeden Fall mit in die eigene Selbstständigkeit übernehmen wollte. Dies und die Tatsache, dass die Richtlinien für Praxen vonseiten des Robert-Koch-Institutes und die Anforderungen durch ein immer zu verbesserndes Qualitätsmanagement immer strenger werden, bestätigten mich darin, gute und zuverlässige Komponenten auch im Bereich der Hygiene zu kaufen.
Sehr große Hilfe bekam ich bei der Umsetzung meines Vorhabens durch meinen Fachberater der Pluradent. Eine gut durchdachte Praxisplanung unterstützt durch den depoteigenen Innenarchitekten und dessen Kollegen der Firma Mann, u.a. verantwortlich für die Möbel im Steribereich, machten die Realisierung der baulichen und technischen Voraussetzungen für einen optimalen Behandlungsablauf und anschließender Aufbereitung des Instrumentariums bis zum heutigen Tag noch sehr einfach.

Wir arbeiten überwiegend konservierend, chirurgisch und parodontologisch. Auch Prophylaxetermine werden zunehmend von den Patienten wahrgenommen. Daher sammeln sich über einen Behandlungstag doch einige Instrumente an, die deutlich mehr Pflege und aufmerksames Aufbereiten benötigen, um unsere Patienten mit der Qualität zu versorgen, die wir uns selbst wünschen würden.

Aufbereitung der Instrumente mit einem Thermodesinfektor spart uns Zeit und Stress
Auf der IDS im Jahr 2013 haben wir uns den MELAtherm 10 mit aktiver Resttrocknung gekauft. Die Gründe hierfür sind so einfach wie banal. Die Menge an aufbereitungsbedürftigen Instrumenten wurde mit zunehmender Patientenanzahl größer. Das Gerät arbeitet standardisiert. Es muss nicht jedes Mal extra überprüft werden, ob das Mischverhältnis für das Tauchbecken richtig angesetzt ist, auch gibt es keine Probleme mit der Standzeit oder Krisenstimmung auf Seiten des Personals, wenn doch mal wieder ein infektiöser Patient die Praxis aufgesucht hat. Die übersichtliche Innenkammer des Gerätes mit variablen Einsatzmöglichkeiten lässt es zu, dass dieses Gerät von allen Fachkräften ohne größere Schwierigkeit beladen werden kann. Die verschiedenen Programme machen eine Nutzung je nach Verschmutzungsgrad der Instrumente möglich. Besonders hervorzuheben ist, dass das Verletzungsrisiko deutlich geringer ist als beim manuellen Abspülen der Instrumente und auch, dass die normalerweise mit Reinigen beschäftigte Kraft jetzt Zeit für andere Dinge hat. Dank aktiver Resttrocknung zeigen sich keinerlei Wasserrückstände auf den gereinigten Instrumenten, was das nochmalige Nachtrocken vor der Endkontrolle unter der Lupenlampe erübrigt und somit die Arbeit enorm vereinfacht. Zudem passt das Gerät optisch perfekt in das einheitliche Design der Sterimöbel und konnte durch die bereitserwähnte optimale Vorplanung ohne Komplikationen mittels EDV in unser bestehendes Programm eingegliedert werden. Für das Praxisteam macht es das Leben deutlich einfacher und klar strukturiert. Wer möchte schon den ganzen Tag auf irgendwelchen Listen handschriftlich dokumentieren und diese umständlich archivieren, wenn dies auch mittels Mausklick oder Barcode binnen Sekunden funktionieren kann?

Einbindung des Autoklaven in das Netzwerk
Der Vacuklav 40-B wurde in der Praxis mittels Netzwerk an unser Material- und Hygieneverwaltungsprogramm verknüpft. Die Prozesse laufen nicht nur deutlich leichter und schneller ab, sondern folgen auch immer einem vorgegebenen, nachvollziehbaren Muster. Der Hygienekreislauf ist jederzeit mittels den Barcodesauf den Sterilgütern nachvollziehbar, denn jedes einzelne steril verpackte Instrument, wie auch Container oder Kassetten, können auf diese Weise nicht nur im Lagerbestand erfasst werden, sondern es kann für das jeweilige Sterilgut eine komplette Legende mit Aufbereitungs- und Verwendungsdaten nachvollzogen werden. Auf diese Weise können wir in der Praxis die Vorschriften optimal einhalten und gleichzeitig unseren Personalaufwand für die Sterilgutaufbereitung gering halten. Das zahnmedizinische Fachpersonal hat dadurch deutlich mehr Zeit, sich um die Patienten und deren Wohlergehen zu kümmern.

Sehr einfache Bedienung durch übersichtliches Display
Die Bedienung des Vacuklav 40-B ist mittels des übersichtlich gestalteten Displays auch für Mitarbeiterinnen kein Problem, die erst kurze Zeit Teil des Teams oder neu in diesem Beruf sind. Lange Einarbeitungs- oder Erklärungszeiten entfallen. Dadurch kommt es zu einem reibungsloseren Arbeitsalltag und garantiert für entspannte Stimmung innerhalb des Teams, auch wenn mal wieder mehr los ist.
Bisher haben wir in unserer Praxis den Kauf unserer Geräte nicht bereut, die Techniker sehen wir nur zu den Kundendiensten, die wir in regelmäßigen Intervallen durchführen lassen, um noch lange Zeit auf unsere zuverlässigen Helfer zählen zu können.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiter besuchen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und Facebook-Pixel zu.
Weitere Informationen hier |